Willkommen bei der Kinderspielstadt

Mini-Herford!

Was ist Mini-Herford?

Mini-Herford ist eine Stadt für Kinder und Jugendliche, die 2017 in der ersten Herbstferienwoche und 2018 in den ersten drei Sommerferienwochen 2018 im Mehrgenerationenhaus Alte Schule Ottelau in Herford aufgebaut wurde. Dort konnten "Bürgerinnen" und "Bürger" im Alter von 8 bis 13 Jahren eine Woche lang täglich von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr nach ihren Vorstellungen leben und arbeiten. Sie konnten sich z.B. einen Job im Rathaus, der Tischlerei, der Fahrschule, der Kreativwerkstatt, der Bäckerei suchen oder einen eigenen Betrieb gründen. Stundenweise verdienten sie sich einen Lohn in der stadteigenen Währung "Hansa". Das selbstverdiente Geld konnte in Mini-Herford für Essen, Trinken, Freizeitangebote und anderes ausgegeben werden.

Mehr über Kinderspielstädte erfährt man unter www.kinderspielstaedte.com