Für alle Bürger*innen gilt das




Grundgesetz von Mini-Herford

 

§I     Einlass in die Kinderstadt Mini-Herford erhalten nur Kinder, die einen Bürgerausweis besitzen. Dieser wird beim Bürgerservice am Eingang der Stadt ausgehändigt. Stadtpläne und Führungen gibt es im Touristenbüro.

 

§II    Eltern und nicht mitarbeitende Erwachsene dürfen in den Besuchergarten – SONST NICHTS! Fragen und Anregungen von Erwachsenen, die Mini-Herford betreffen, werden im Amt für Erwachsene, Eltern, Großeltern und Angehörige entgegen genommen.

 

§III   Mit dem Bürger-Ausweis geht es zur Arbeitsagentur. Dort könnt ihr euch einen Beruf aussuchen und bekommt eine Arbeitskarte. Ihr könnt euch auch selbstständig machen, fragt dazu bei der Arbeitsagentur nach!

 

§IV   Die Arbeitskarte wird im Betrieb abgegeben und nach mindestens einer halben Stunde Arbeit wieder

          ausgehändigt.

 

§V    Der Lohn beträgt 10 Hansas je Stunde. Gleicher Lohn für alle! Davon werden 2 Hansas Steuern an das Finanzamt abgegeben.

 

§VI   In der Lohnstelle wird nach Abgabe der Arbeitskarte ein Lohnscheck ausgestellt. Der Lohn wird daraufhin im Finanzamt abzüglich der Steuern ausgezahlt.

 

§VII  Mit euren Hansas könnt ihr in den Läden einkaufen, ins Café gehen, Kurse belegen, einen Führerschein machen und vieles mehr.

 

§VIII Essen könnt ihr aus dem reichhaltigen Angebot an den verschiedenen "Restaurants" (Essensanbietern/Street Food) bekommen.

 

§IX   Ein/-e Bürgermeister/-in und der Stadtrat regieren Mini-Herford. Alle Bürger/-innen wählen und können selbst gewählt werden. Am Dienstag wird in Mini-Herford gewählt.

 

§X    Jeden Nachmittag tagt der Stadtrat unter der Leitung des/-r Bürgermeister/-in. Im Anschluss daran findet die öffentliche Bürger-Versammlung statt. Dort werden die aktuellen Beschlüsse bekannt gegeben, Wahlergebnisse verkündet und Bürger-Entscheide gefällt.

 

§XI   Mit Fragen und Problemen könnt ihr euch an das Rathaus wenden. Wenn ihr traurig seid, Streit hattet oder einfach mal reden wollt, bekommt ihr auch Hilfe bei den Teamern. Und bei Verletzungen meldet euch schnell im Krankenhaus!

 

§XII  In Mini-Herford sind Prügeleinen, Betrug und Diebstähle verboten.

 

§XIII Die Bürgerinnen und Bürger sind für Ordnung in der Stadt gemeinsam verantwortlich.

 

§XIV Alle Bürgerinnen und Bürger lassen möglichst ihr Wertsachen zu Hause!

 

§XV  Wenn ihr Dinge mitgebracht habt wie einen Rucksack, extra Jacke oder weiteres, könnt ihr diese Dinge in der  Garderobe abgeben.